seite·an·seite

„Resilienz ist die Fähigkeit, sich selbst aufzurichten.“

Prof. Dr. Thomas Loew 

26. Juni 2022:
Deutscher Engagementpreis

seite·an·seite ist für den Deutschen Engagementpreis 2022 in der Kategorie Leben bewahren nominiert
18. Mai 2022:
Bundesauswahl von startsocial

seite·an·seite hat es in die Bundesauswahl von startsocial  geschafft

Warum wir tun, was wir tun

Der Alltag vieler Kinder und Jugendlicher ist von immer größeren Herausforderungen geprägt. Das wurde für viele Familien besonders während der Coronapandemie deutlich. seite·an·seite hilft dabei, durch zeitlich begrenzte Kurse die inneren Widerstandskräfte zu stärken. Kinder und Jugendliche erlernen Techniken, mit denen sie sich selbst helfen können. Dies geschieht bei Kindern im Rahmen des Begleiteten Sandspiels, bei Jugendlichen durch die Arbeit mit der sogenannten Lifeline.

Was wir bewirken wollen

Die von seite·an·seite angebotenen Kurse stützen sich auf die Mitarbeit von geschulten Ehrenamtlichen und psychologischem Fachpersonal. Lehrerinnen und Eltern von Kindern, die bereits an den Kursen teilgenommen haben, berichten von deutlichen Verbesserungen bei Konzentration, Ängsten, aggressivem Verhalten und innerem Rückzug. Ein Kurs umfasst 10 Termine à einer Stunde und findet in der Regel während der Unterrichtszeit statt.

Unser Ursprung

Den Kursen von seite·an·seite liegt ein von Prof. Dr. Thomas Loew (Ärztl. Direktor d. Klinik f. Psychosomatik, Univ. Regensburg) und Prof. Dr. Beate Leinberger (Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin) entwickeltes Konzept zugrunde. 2018 gelang es Dr. med. Rolf Johnen, Arzt für Psychotherapeutische Medizin und Psychoanalyse, Thomas Loew und Beate Leinberger für einen Vortrag und ein Zwei-Tages-Seminar nach Calw einzuladen. Seither baut Dr. med. Rolf Johnen (Arzt für Psychotherapeutische Medizin und Psychoanalyse, wohnhaft in Calw) zusammen mit einem Leitungsteam und vielen ehrenamtlichen Mitarbeitenden die Arbeit von seite·an·seite permanent aus.

Was uns auszeichnet

seite·an·seite wurde 2019 mit dem Ehrenamtspreis des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet und erhielt 2021 ein startsocial-Beratungsstipendium.